WAS IST KINESIOLOGIE?

Vom Stress in die Balance

Das Wort Kinesiologie stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Die Lehre von der Bewegung“. Die Kinesiologie befasst sich mit dem optimalen Fluss der Lebensenergien im Körper. Es handelt sich dabei um eine Synthese überlieferter chinesischer Energielehre, östlicher Heilkunst und westlicher Medizin. Alles im Körper sollte im Fluss sein: Der Atem; das Blut: das den Körper mit Sauerstoff versorgt; die Lebensenergie: der Motor für alle körperlichen Funktionen; die Lymphe: die den Abtransport der Schlacken und Gifte übernimmt und letztlich die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit: die unsere Steuerzentrale mit Nährstoffen versorgt. Alles, was den Fluss der Lebensenergie blockiert, stört diese Ordnung und macht anfällig für Krankheiten. Alles, was stört, stresst uns. Und alles, was uns stresst, schwächt uns auch. Stress schwächt jede Zelle unseres Körpers. Negative Schwingungen, die den Fluss der Lebensenergie stören, können ganz unterschiedliche Ursprünge haben. Durch den Muskeltest ist man imstande sie einerseits zu identifizieren, und andererseits ihre Neutralisation nach entsprechenden therapeutische Maßnahmen zu überprüfen. Auf diese Weise wird für den Körper eine Basis geschaffen, die es ihm ermöglicht seine Selbstheilungskräfte einzusetzen und zu gesunden. Als zusätzliche Faktoren werden auch Umwelteinflüsse, Ernährung, Bewegung, Gewohnheiten und sonstige Lebensumstände mit berücksichtigt. In der Kinesiologie ist man immer bestrebt, mit dem geringsten Aufwand die dauerhaftesten und robustesten Veränderungen und Wirkungen zu erzielen.

Anwendungsbereiche der Kinesiologie

• Aktivierung der Selbstheilungskräfte • Stärkung des Immunsystems • Ganzheitliche Betrachtung körperlicher und geistig-seelischer Beschwerden • Stressabbau • Krisenbewältigung • Behandlung von Lernstörungen und -problemen • Behandlung von Konzentrationsstörungen • Verbesserung der Gehirnaktivität • Integration der Gehirnhälften • Verbesserung des Energieflusses im Körper • Aufbau der körperlichen, geistigen und seelischen Harmonie • Prophylaxe und Wellness
© Gabriele Otterpohl-Lehmann
Wohlbefinden für Körper und Seele
ENERGIEBALANCE

WAS IST KINESIOLOGIE?

Vom Stress in die Balance

Das Wort Kinesiologie stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Die Lehre von der Bewegung“. Die Kinesiologie befasst sich mit dem optimalen Fluss der Lebensenergien im Körper. Es handelt sich dabei um eine Synthese überlieferter chinesischer Energielehre, östlicher Heilkunst und westlicher Medizin. Alles im Körper sollte im Fluss sein: Der Atem; das Blut: das den Körper mit Sauerstoff versorgt; die Lebensenergie: der Motor für alle körperlichen Funktionen; die Lymphe: die den Abtransport der Schlacken und Gifte übernimmt und letztlich die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit: die unsere Steuerzentrale mit Nährstoffen versorgt. Alles, was den Fluss der Lebensenergie blockiert, stört diese Ordnung und macht anfällig für Krankheiten. Alles, was stört, stresst uns. Und alles, was uns stresst, schwächt uns auch. Stress schwächt jede Zelle unseres Körpers. Negative Schwingungen, die den Fluss der Lebensenergie stören, können ganz unterschiedliche Ursprünge haben. Durch den Muskeltest ist man imstande sie einerseits zu identifizieren, und andererseits ihre Neutralisation nach entsprechenden therapeutische Maßnahmen zu überprüfen. Auf diese Weise wird für den Körper eine Basis geschaffen, die es ihm ermöglicht seine Selbstheilungskräfte einzusetzen und zu gesunden. Als zusätzliche Faktoren werden auch Umwelteinflüsse, Ernährung, Bewegung, Gewohnheiten und sonstige Lebensumstände mit berücksichtigt. In der Kinesiologie ist man immer bestrebt, mit dem geringsten Aufwand die dauerhaftesten und robustesten Veränderungen und Wirkungen zu erzielen.

Anwendungsbereiche der Kinesiologie

• Aktivierung der Selbstheilungskräfte • Stärkung des Immunsystems • Ganzheitliche Behandlung körperlicher und geistig-seelischer Beschwerden • Stressabbau • Krisenbewältigung • Behandlung von Lernstörungen und -problemen • Behandlung von Konzentrationsstörungen • Verbesserung der Gehirnaktivität Integration der Gehirnhälften • Verbesserung des Energieflusses im Körper • Aufbau der körperlichen, geistigen und seelischen Harmonie • Prophylaxe und Wellness
© Gabriele Otterpohl-Lehmann
Wohlbefinden für Körper und Seele
ENERGIEBALANCE